18 Jan 2010

Faustballjugend: D-Jugend auf dem 3. Platz

Schlagwörter: Bookmark and Share von: Harald Muckenfu├č

Nur 2 Siege konnten die beiden Mini-Mannschaften (D-Jugend mixed) beim Spieltag in Karlsdorf verbuchen. Die Mannschaft Bretten 1 konnte nach 2 Niederlagen gegen die Topfavoriten Karlsdorf 1 und ├ľschelbronn 1, sowie einem deutlichen Sieg gegen ├ľschelbronn 2 den 3. Tabellenplatz behaupten, der zur Teilnahme an den Badischen Meisterschaften berechtigt.

Bretten 2 zeigte sich stark verbessert und konnte nach der Auftaktniederlage gegen die 1. Mannschaft aus ├ľschelbronn 1, im Spiel gegen ├ľschelbronn 2 den zweiten hart umk├Ąmpften (27:21) Sieg verbuchen. Gegen beide Karlsdorfer Teams waren die von Marcel Schwarz betreuten Neulinge ohne Chance. In der Endtabelle belegt die Nachwuchsspieler mit 4:16 Punkten Platz 5.

Vier Mannschaften der C- und A-Jugend sind am n├Ąchsten Wochenende im Einsatz.

Die weibliche A-Jugend hat bei den abschlie├čenden Spielen der Verbandsliga in Bretten (Samstag 12:00 Uhr ÔÇô TV-Halle) nur eine theoretische Chanceauf den Badischen Meistertitel . Als sicherer Vizemeister ist die Qualifikation f├╝r die Westdeutsche Meisterschaft (30. Januar in ├ľschelbronn) schon in trockenen T├╝chern!

Die C-Jugendm├Ądchen k├Ânnten mit 2 Siegen beim letzten Spieltag in Karlsdorf ( Samstag 14:00) noch Badischer Meister werden.

Schwieriger wird es f├╝r die Spieler der m├Ąnnlichen C-Jugend, die am Samstag um 11:00 in Weinheim antreten mu├č. Ziel ist es f├╝r Betreuer Jonas Hausner, ein Vorrundenspiel zu gewinnen und damit das Halbfinale zu erreichen. Der Gewinn einer Medaille scheint gegen die erfahrenen Teams aus Waibstadt, Wehr, K├Ąfertal und W├╝nschmichelbach utopisch.

Ein weitere Entscheidung findet ebenfalls in Bretten statt. Am Sonntag treffen sich die Verbandsligamannschaften der m├Ąnnlichen Jugend Badens in der TV-Halle (Beginn: 11:00) zum letzten Spieltag. Das Gastgeberteam konnte aus verschiedenen Gr├╝nden am vorhergehenden Spieltag nicht antreten und will mit Siegen versuchen, die rote Laterne an eine andere Mannschaft weiterzugeben.