11 Mai 2010

TVB-Bundesligafrauen ohne Punkte

Schlagwörter: , , , , Bookmark and Share von: Harald Muckenfu√ü

Die neuformierte Mannschaft hatte beim Spieltag mit zwei nicht erwarteten Niederlagen einen mi√ügl√ľckten Saisonauftakt. Die widrigen Platzverh√§ltnisse geben keine ausreichende Erkl√§rung f√ľr die vielen Abstimmmungsfehler der schwach auftretenden Brettenerinnen. So wurde in beiden Spielen der Gegner immer wieder durch Verst√§ndigungsprobleme ins Spiel gebracht. Gegen Gastgeber TV K√§fertal hatte zu Beginn vor allem die Defensive ihre Schwierigkeiten mit dem nassen Rasen. Dadurch ging der erste Satz ungl√ľcklich mit 9:11 verloren. Mit der Steigerung der Abwehr ‚Äď vor allem Carmen Wirth setzte sich immer wieder mit spektakul√§ren Hechteinlagen in Szene ‚Äď lie√ü der Angriff immer mehr an Durchschlagskraft nach. Die n√§chsten beiden S√§tze zur 0:3 Niederlage gingen ebenfalls knapp mit 10:12 und 8:11 an die k√§mpferisch starke und gl√ľcklichere Heimmannschaft.

In der zweiten Begegnung gegen den Lokalrivalen TSV Karldorf war die gesundheitlich immer noch angeschlagene Hauptangreiferin nur noch als Angabenschl√§gerin einsetzbar. Trotz einer soliden Leistung von Nachwuchsspielerin Sarah Fey hatte man in den ersten beiden S√§tzen (8:11, 5:11) nichts entgegenzusetzen. Im dritten Satz konnte Silke Hagino √ľberhaupt nicht mehr eingesetzt werden. Der neue Angriff mit Jasmin Neulinger im Spielschlag und eine geschlossene Mannschaftsleistung sorgte mit dem 11:8 Satzgewinn f√ľr einen Hoffnungsschimmer. Leider war dies nur ein Zwischenhoch, denn der vierte Satz f√ľhrte mit 7:11 zur 1:3 Niederlage.

Neuzugang Katharina Fien konnte insgesamt √ľberzeugen, leider war ihr gelungenes Debut im Brettener Trikot nicht von mannschaftlichem Erfolg gepr√§gt. Die Saisonzielvorgabe mu√ü zwar noch nicht korrigiert werden, bei weiteren Verletzungsproblemen der Hauptangreiferin wird das Erreichen der DM-Endrunde aber ein √§u√üerst schwieriges Unterfangen.

Der TVB spielte mit: Silke Hagino, Jasmin Neulinger, Adriana Ullo, Carmen Wirth, Sarah K√ľhner, Janine Gieringer, Sarah Fey und Katharina Fien.

Am n√§chsten Wochenende mu√ü das Team in Calw antreten, wo man zuerst auf den verlustpunktfreien Gastgeber ‚Äď mit 4:0 PunktenTabellenzweiter – und auf den letztj√§hrigen DM-Teilnehmer SV Hirschfelde trifft. Beide Aufgaben sind nur mit einer guten Tagesform positiv zu bew√§ltigen!