18 Mai 2010

Faustball-Jugend mit Licht und Schatten

Schlagwörter: , , Bookmark and Share von: Harald Muckenfu├č


Beim ersten Spieltag der neuformierten, mit C-Jugendlichen aufgef├╝llten, weiblichen A-Jugend trafen die von Philipp Lutz betreuten M├Ądchen auf die alten Rivalen TV ├ľschelbronn und TSV Karlsdorf. W├Ąhrend sich gegen Karlsdorf ein spannendes Spiel entwickelte, bei dem am Ende eine knappe , ungl├╝ckliche Niederlage zustande kam, war gegen den DM-Teilnehmer TV ├ľschelbronn in beiden S├Ątzen nichts zu holen. Mit 0:4 Punkten nimmt man vorl├Ąufig den letzten Tabellenplatz ein.

Besser verkaufte sich am Samstag die weibliche C-Jugend. Nach einem wichtigen knappen 2:1 Auftaktsieg ├╝ber den TV ├ľschelbronn 1, f├╝hrte die gr├Â├čere Ballsicherheit der au├čer Konkurrenz spielenden Pf├Ąlzerinnen des TB Oppau zu einer 0:2 Niederlage.

Die sehr junge Mannschaft des TV W├╝nschmichelbach hatte im dritten Spiel gegen das Jonas Hausner-Team keine Chance und wurde mit 2:0 S├Ątzen (11:6, 11:7) deutlich besiegt. Ohne Berechnung der a.K.-Spiele befinden sich die TVB-M├Ądels bis jetzt auf Platz 1 und haben in dieser Zusammensetzung zum ersten Mal berechtigte Hoffnungen auf den Badischen Meistertitel.

Ohne Hauptangreifer Jan Strehlau konnten die Jungs der m├Ąnnlichen C-Jugend gegen die etablierten Mannschaften nichts ausrichten und verloren gegen Karlsdorf, W├╝nschmichelbach und Waibstadt jeweils mit 0:2 S├Ątzen. Gegen ├ľschelbronn (2:0) und Schluttenbach (2:1) zeigten die Nachwuchsspieler gute Leistungen und fuhren noch 4 Punkte ein.

Der erreichte 4 . Platz reicht aus, um sich f├╝r die Badische Meisterschaft zu qualifizieren.