08 Sep 2011

9. DM-Platz f├╝r weibliche C-Jugend

Schlagwörter: , , Bookmark and Share von: Harald Muckenfu├č

Trotz einer nicht ausreichenden Vorbereitung aufgrund des ung├╝nstigen Termins inmitten der Schulferien, der wie immer ein regelm├Ą├čiges und gemeinschaftliches Training verhinderte, verkaufte sich die weibliche C-Jugendmannschaft bei der Deutschen Meisterschaft in Selsingen/Niedersachsen im Gro├čen und Ganzen gut.

Im Auftaktspiel der Vorrunde gegen den VfL Kellinghusen/Schleswig-Holstein waren die TVB-M├Ądels noch ├╝bernerv├Âs und v├Âllig von der Rolle und wurden zwangsl├Ąufig mit 0:2 (1:11, 3:11) deklassiert! Gegen den bayrischen Titeltr├Ąger TV Segnitz konnten sich alle Spielerinnen steigern, trotzdem die zweite 0:2 Niederlage nicht vermeiden.

Das beste Spiel der Vorrunde lieferte die Mannschaft gegen den Nordzweiten und sp├Ąteren Deutschen Meister TK Hannover. Auf allen Positionen gl├Ąnzend eingestellt, war man in beiden Durchg├Ąngen ein gleichwertiger Gegner. Erst gegen Satzende mu├čte man sich jeweils ungl├╝cklich mit 8:11 und 9:11 geschlagen geben

Im letzten Vorrundenspiel gegen die Heimmannschaft MTSV Selsingen zeigten sich die von Kai Muckenfu├č und Sven Selinka betreuten M├Ądchen nochmals von ihrer besten Seite, verloren jedoch nach starker k├Ąmpferischer Leistung knapp mit 1:2 S├Ątzen.

Als Gruppenf├╝nfter traf man am Sonntagmorgen auf den Ohligser TV (Rheinland) und verlor auf nassem, schnellem Rasen den ersten Durchgang deutlich mit 4:11. Mit einer taktischen Umstellung konnte das Team um BTB-Auswahlspielerin Emely Walker den 2. Satz bis zum 9:9 offenhalten, die 0:2 Niederlage allerdings nicht vermeiden. Im Spiel um Platz 9 gegen den Westmeister Oppau wollten die Spielerinnen unbedingt den Erfolg und konnten noch einmal spielerisch ├╝berzeugen.

Im spannendsten und l├Ąngstem Spiel der Meisterschaft gelang endlich der erste Sieg, dessen Zustandekommen h├Âchste Anspr├╝che an die Nerven der mitgereisten Eltern und Trainer stellte. Nach einem 15:13 Satzgewinn wurde der 2. Durchgang mit 14:15 abgegeben. Doch im 3. Satz wurde mit 11:8 der 9. Platz gesichert.

F├╝r den TV Bretten spielten Sophia Mahr, Denise Schilling, Giuliana Ullo, Saskia Ammann, Emely Walkerund Lena Hausner.

Foto :

Oben vlnr: Kai Muckenfu├č, Sophia Mahr, Emely Walker, Saskia Ammann, Lena Hausner

Unten vlnr: Giuliana Ullo, Denise Schilling