19 Dez 2011

Verbandsliga-Männer punkten doppelt in Mannheim

Schlagwörter: , Bookmark and Share von: Harald Muckenfu√ü

Die Faustballm√§nner des TV 1846 Bretten mussten am letzten Verbandsliga-Spieltag des Jahres in Mannheim antreten. Im ersten Spiel gegen den TV K√§fertal fand die junge Mannschaft um Kapit√§n Fabian Knapp schnell ins Spiel. Pr√§zise Angaben und ein konzentrierter Spielaufbau bereiteten dem Heimteam gro√üe Probleme. Die Melanchthonst√§dter hatten √ľber weite Teile der Partie die Kontrolle und konnten somit einen ungef√§hrdeten 2:0 (11:7; 11:9) Sieg einfahren.

In der zweiten Begegnung wollte man sich gegen den TV Waibstadt f√ľr die Vorrundenniederlage revanchieren. Auch hier startete die junge Brettener Mannschaft sehr konzentriert und zielstrebig und gewann den ersten Satz locker mit 11:4. Im zweiten Satz konnte die Leistung anf√§nglich auf demselben Niveau gehalten werden. Im sicheren Gef√ľhl des Sieges schlichen sich zum Ende der Partie Leichtsinnsfehler ein. Waibstadt kam nochmal heran, gab jedoch auch diesen Satz mit 11:9 zum 2:0 Erfolg an Bretten ab.

Die Melanchthonst√§dter halten mit diesen beiden Siegen weiter den Anschluss an die vorderen R√§nge und haben noch berechtigte Chancen auf einen der begehrten Qualifikationspl√§tze f√ľr die Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga.