23 Jan 2012

Verbandsliga-Männer – Sieg über den Spitzenreiter

Schlagwörter: , Bookmark and Share von: Harald Muckenfuß

Am vorletzten Spieltag der Verbandsliga konnte sich die Mannschaft des TV Bretten vor heimischem Publikum präsentieren. Gleich im ersten Spiel des Tages musste das Team gegen den Tabellenführer aus Rintheim antreten. Nach zwei hart umkämpften Sätzen (12:10, 9:11), kam das Heimteam im Entscheidungsdurchgang von Beginn an sehr gut ins Spiel und holte sich nach einer souveränen Leistung in allen Mannschaftsteilen mit einem deutlichen 11:3 wichtige Punkte.
In der zweite Partie gegen die ESG  Frankonia Karlsruhe,feierten die Brettener naxh anfänglicher Nervosität, letztendlich einen ungefährdeten Sieg (11:7, 11:6).
In der letzten Begegnung gegen den TV Oberweier, führten einige Unsicherheiten im Brettener Angriff zu einem unnötig spannenden Satz. Dank einer soliden Abwehrleistung ging der Satz trotzdem an die Heimmannschaft (14:12). Im folgenden Satz kam der TVB wieder besser ins Spiel, nutzte seine Chancen und gewann schließlich sicher mit 11:5.
Vor dem dem letzten Spieltag in Dinglingen belegt das Team mit 18:8 Punkten den dritten Platz  und hat sehr gute Chancen die  Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga zu erreichen.
Im Einsatz waren: Norman Saadé, Volker van Dawen, Fabian Knapp, Marcel Gieringer, Jens Wahl und Aaron Münkel.