30 Jan 2012

Minis erreichen BM – B-Jugend mit 5. Platz – Westdeutsche der w U 16 in Bretten

Schlagwörter: , , , Bookmark and Share von: Harald Muckenfu√ü

Obwohl am Sonntag in der √Ėschelbronner Halle auf einem ungewohnt kleinen Spielfeld angetreten werden mu√üte, schlugen sich die drei Brettener Faustball-Minimannschaften recht tapfer, wenn auch mit wechselndem Erfolg
Obwohl der dritten Mannschaft erneut¬† kein Sieg gelang, zeigen die teilweise knappen Ergebnisse, da√ü Fortschritte gemacht werden. Die zweite Mannschaft gewann gegen Bretten 3 und verlor ungl√ľcklich gegen √Ėschelbronn und Rintheim.
Die beste Tagesform hatte Bretten 1.¬† Nach einer Lastminute-Niederlage gegen den souver√§nen Tabellenf√ľhrer TSV Karlsdorf, landete das Team um den talentierten Yven Kratz¬† zwei Siege gegen Bretten 3 und den direkten Konkurrenten TV √Ėschelbronn.
In der Schlu√ütabellle haben drei Mannschaften mit 10:10 Punkte. Bretten 1 und 2 sind in der Punktedifferenz besser als √Ėschelbronn und haben sich dadurch f√ľr die Badische Meisterschaft qualifiziert.

Foto:

Die drei Faustball-Minimannschaften mit Trainer Maximilian Ammann und Harald Muckenfuß

B-Jugend mit 5. Platz bei der Badischen

Bei der im Hallensportzentrum in Bretten stattfindenden Badischen Meisterschaft der m√§√§nliche Jugend U 16 war Bretten f√ľr die Finalrunde Platz 5 – 8 qualifiziert.
Nach drei teilweise hart umkämpften 2:0 Siegen landete das von Kai Muckenfuß betreute Team des Gastgebers auf dem 5. Platz.
Sieger bei der Finalrunde 1 – 4 wurde nach 3 Siegen der TV Waibstadt, gefolgt von TV W√ľnschmichelbach und dem TV Wehr

Foto: m U16 РHinten: Maik Masuch, Steffen Weindl, Tobias Kraus, Kai Muckenfuß

Vorne: David Weindl, Tom Braun, Yven Kratz

Westdeutsche Meisterschaft der weiblichen Jugend U 16 in Bretten

Am Samstag, den 04.02. ab 13:00 Uhr¬† findet im Hallensportzentrum die Westdeutsche Meisterschaft der weiblichen Jugend U 16 statt. Das¬† Brettener Team hat Au√üenseiterchancen. Favorit ist der TV √Ėschelbronn. Weiterhin im Rennen sind der stark eingesch√§tzte Vfl Kirchen (Mittelrhein) und der alte Pf√§lzer Konkurrent TB Oppau.