Faustballfrauen wieder erstklassig

Die Faustballfrauen konnten am vergangenen Wochenende bei den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga Süd im eigenen Stadion eine tolle Saison krönen und schafften nach zweijähriger Abstinenz wieder den Sprung in die höchste deutsche Spielklasse des Feldfaustballs.

Im ersten Spiel standen sich bei ausgezeichneten Wetter- und Platzverhältnissen der Südmeister TG Landshut und der TV Vaihingen/Enz gegenüber. Obwohl mannschaftlich geschlossener und technisch versierter, schaffte es das junge Team aus Niederbayern nicht, die 2:1 Satzführung ins Ziel zu retten. Nie aufgebend, und vor allem geduldig und ballsicher, gewann der TV Vaihingen/Enz nach ca. 80 min den 5. Satz mit 11:8 und damit das Spiel mit 3:2.

In der zweiten Begegnung sahen ca. 150 begeisterte Zuschauer eines der besten Saisonspiele der Heimmannschaft. Vaihingen hatte, natürlich auch bedingt durch die kräftezehrende Auftaktbegegnung, in keiner Phase die Chance, einen Satz zu gewinnen. Der Brettener Angriff mit Janine Gieringer und Sarah Fey setzten schon bei der Angabe die Schwabenmädels unter Druck. Aus dem Spiel heraus wurde fast fehlerfrei agiert und nach präzisem Aufbau durch Routinier Sarah Kühner beinahe alle Angriffe erfolgreich abgeschlossen. Da auch die Defensivspielerinnen Laura Kühner und Katharina Fien in Bestform aufspielten und insgesamt nur 16 gegnerische Punkte zuliessen, war der 3:0 Erfolg (11:6, 11:4, 11:4) und dami der Aufstieg schnell unter Dach und Fach.

Trotzdem mußten die TVB-Mädels noch einmal ran, denn die TG Landshut hatte noch die Chance mit einem Sieg aufzusteigen. Mangelnde Konzentration, verbunden mit vielen leichten Fehlern, und taktische Umstellungen ermöglichten dem Südmeister den Gewinn des ersten Satzes (8:11). Die Vaihinger, die auf einen Sieg Brettens angewiesen waren, dachten wahrscheinlich schon an Wettbewerbsverzerrung. Im Heimteam spielte nun in der Abwehr Silke Hagino.

Gegen eine überzeugend aufspielende TG Landshut gelang es nun nach einer starken kämpferischen Leistung die nächsten 3 Sätze zwar knapp, aber verdient (11:9, 11:9, 11:8) für sich zu entscheiden. Als „Meister“ der Aufstiegsrunde spielt das Team von Steffen Dorwarth im nächsten Jahr wieder in der ersten Liga!

„Nach schwachem Saisonbeginn hat sich meine relativ junge Mannschaft kontinuerlich gesteigert und heute auf den Punkt die Saisonbestleistung abgerufen. Wenn dies auch im nächsten Jahr so gelingt, werden wir mit dem Abstieg auf jeden Fall nichts zu tun gaben!“

Es spielten: Janine Gieringer, Sarah Kühner, Sarah Fey, Laura Kühner, Katharina Fien, Silke Hagino und für die privat verhinderte Adriana Ullo die reaktivierte Carmen Kössler.

Das Team wurde durch die Anwesenheit der fast kompletten TV-Vorstandsschaft unterstützt und möchte sich hierfür herzlich bedanken!

Hintenvlnr: Trainer Steffen Dorwarth, Carmen Kössler, Silke Hagino, Sarah Fey, Janine Gieringer

Unten: Sarah Kühner, Katharina Fien, Laura Kühner