23 Feb 2015

Landesliga – Männer schaffen Aufstieg in die Verbandsliga

Schlagwörter: , , Bookmark and Share von: Harald Muckenfuß

Rintheim (GG): Die zweite Männermannschaft der Brettener Faustballabteilung hat sich bei den Aufstiegsspielen zur Verbandsliga erfolgreich durchgesetzt und darf damit in der nächsten Hallensaison in der dritthöchsten deutschen Spielklasse antreten. Neben dem TVB war noch der TV Öschelbronn als Vizemeister der Landesliga-Mitte, sowie der der TV Oberhausen als Meister der Landesliga-Nord und der FG Griesheim als Meister der Landesliga-Süd vertreten. Im ersten Spiel traf das Team von Betreuer Volker van Dawen auf den Lokalrivalen TV Öschelbronn. Bretten startete im Angriff mit Tim Ludwig und Martin Link ins Spiel, die sich beide in starker Form präsentierten. Da auch die Defensive mit Benjamin Eiberger und Peter Beißmann, sowie Marcel Gieringer im Zuspiel sicher stand, setzte sich der TVB im ersten Satz trotz anfänglicher Nervosität mit 11:7 durch. Im zweiten Satz funktionierte das Zusammenspiel durchgehend gut und das Team ging mit einem klaren 11:4 Erfolg als verdienter Sieger vom Platz. In der zweiten Begegnung gegen den TV Oberhausen hatte Jonas Hausner seinen Einsatz in der Abwehr. Der TVB war zunächst das bessere Team und von Beginn an in Führung. Der erste Satz konnte mit 11:7 gewonnen werden, im zweiten Satz war zunächst jedoch Oberhausen am Drücker. Bretten lag bis zum Stand von 8:9 im Rückstand, ehe Betreuer Volker van Dawen eine Auszeit nahm und die Taktik für den Schlussspurt vorgab. Das Team schaffte es noch einen Gang zuzulegen und gewann nach Verlängerung mit 12:10. Da die FG Griesheim seine beiden ersten Spiele ebenfalls in jeweils zwei Sätzen gewonnen hatte, standen beide Mannschaften vor dem letzten Duell bereits als Aufsteiger fest. Bretten wechselte erneut und Frieder Vollmer übernahm die Angaben und den Spielschlag. Griesheim zeigte sich sofort enorm spielstark, was zu einer Verunsicherung beim TVB und einem deutlichen 3:11 im ersten Satz führte. Trotz einer Leistungssteigerung fand die Mannschaft nicht mehr zur Sicherheit aus den ersten Spielen zurück und unterlag auch im zweiten Satz (7:11). Hinter dem TV Griesheim durfte sich der TV Bretten als Zweiter ebenfalls über den Aufstieg in die Verbandsliga freuen. Nach dem Aufstieg der Frauenmannschaft in die erste Liga feiert die Brettener Faustballabteilung damit den nächsten Aufstieg im Erwachsenenbereich in dieser Saison. In der kommenden Feldsaison spielt das Männerteam noch in der Landesliga und kann nach diesem tollen Erfolg ebenfalls den Aufstieg in die Verbandsliga anstreben.

TVB-Lali-Aufstieg

Hinten vlnr: Tim Ludwig, Marcel Gieringer, Frieder Vollmer, Martin Link

Vorne vlnr: Benjamin Eiberger, Jonaus Hausner,  Peter Beissmann