22 Mai 2017

Wichtige Siege f√ľr Bretten 1

Schlagwörter: , , Bookmark and Share von: Harald Muckenfu√ü

Die Brettener Faustball-M√§nner trafen beim letzten Hinrunden-Spieltag der Verbandsliga auf den Tabellendritten TV Waibstadt und den Vierten ESG Karlsruhe. Der TVB zeigte zwei gute und spannende Spiele und konnte beide Partien gewinnen. Damit hat sich die Mannschaft vom f√ľnften auf den vierten Tabellenplatz vorgearbeitet und ist sogar auf Tuchf√ľhlung zur Tabellenspitze

 

(GG): Im ersten Spiel gegen die ESG Karlsruhe begann der TVB mit Volker van Dawen und Frieder Vollmer im Angriff. Die Abwehr wurde von Marcel Gieringer, Benjamin Eiberger und Jonas Hausner gebildet, stand zu Beginn aber noch unsicher. Der erste Satz ging mit 8:11 verloren. Spielertrainer Volker van Dawen wechselte und brachte Lorenz Blanc f√ľr Benjamin Eiberger. Bretten tat sich weiterhin schwer und brachte beim R√ľckstand von 5:7 wieder Benjamin Eiberger zur√ľck ins Spiel. Der TVB k√§mpfte sich zum Ende des Satzes wieder heran. Beim Stand von 9:10 konnte der Matchball durch einen spektakul√§ren Punkt von Abwehrspieler Jonas Hausner erfolgreich abgewehrt werden. Das Team zeigte einen tollen Kampfgeist und gewann nach Verl√§ngerung mit 15:14. Auch der dritte Spielabschnitt war sehr umk√§mpft. Der TVB hatte immer wieder mit halblang geschlagenen B√§llen Probleme. Am Ende holte sich der TVB aber mit 12:10 den umk√§mpften und verdienten Sieg.

Gegen den TV Waibstadt 3 trat der TVB mit Kapit√§n Fabian Knapp als Zuspieler an. Noch nicht zum Einsatz kam der nach einer langen Faustballpause neu zur Mannschaft gesto√üene Spieler Manuel Schneider. Die Brettener kamen diesmal schneller ins Spiel und gewannen den ersten Durchgang klar mit 11:6. Danach stellten die Waibst√§dter ihr Spiel um und punkteten h√§ufig mit halblangen B√§llen. Bretten behielt aber einen k√ľhlen Kopf und sicherte sich durch einen 13:11 Erfolg den verdienten zweiten Sieg.

Mit 10:6 Punkten liegt die Mannschaft nach Abschluss der Hinrunde nun auf dem guten vierten Tabellenplatz und ist punktgleich mit dem TSV Karlsdorf. An der Tabellenspitze sind der FBC Offenburg 2 und der TV Waibstadt 3 mit je 12:4 Punkten. Am kommenden Sonntag spielt die Mannschaft auswärts bei der ESG Karlsruhe und möchte seine gute Form weiter fortsetzen.